Es war einmal ein Schlösschen…

das schon viele Jahrhunderte am Flusslauf des Main stand und sich mit diesem veränderte. Balthasar Neumann errichtete 1735 aus einem bestehenden Jagdschlösschen das prachtvolle Haus, wie wir es heute kennen. Außen unangetastet erlebte es im Laufe der Zeit in seinem Inneren viele Veränderungen. Decken und Wände wurden eingezogen und Fenster zugemauert. Dennoch war überall der barocke Bauplan zu spüren und so stellten wir zuerst den historischen Saal, das Herzstück im Zentrum des Hauses wieder her. Es war uns wichtig, bei der Restaurierung behutsam und denkmalgerecht vorzugehen. Und so können wir uns glücklich schätzen, dass die historischen, barocken Türanlagen, das Treppenhaus und die Fenster mit dem schönen mundgeblasenen Glas erhalten sind und in neuem Glanz erstrahlen. 

Heute sind wir stolz, bekanntgeben zu dürfen, dass das Mainschlösschen festlich eröffnet wurde und im Saal Konzerte und Trauungen stattfinden können. 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Familie Strauss-Orlovsky

Zur Zeit……..erholen wir uns vom Bamberger Weihnachtskonzert und freuen uns auf die Konzerte im Mainschlösschen vom 9. bis 12. Mai 2024.